"I am that all!" Wie Du authentisch sein kannst

Aktualisiert: Mai 14

Wir sind alle vollkommen und perfekt, wie wir sind aber die meisten von uns haben da viele Schichten drüber gelegt und erleben ihr wundervolles Selbst nicht so, wie es ist.

Und wie ist dieses Selbst?...ALLES!

Du hast so viele verschiedene Teile in Dir, Gesichter, Gefühle, Gedanken, Geschichten, eine Symphonie Deines Wesens. Allein die Ablehnung von einem dieser Teile oder zu meinen anders sein zu müssen, verschliesst dieses "Alles", lehnt automatisch Dich ab, und es führt noch mehr dazu, dass wir uns nicht ganz fühlen. Sei "Alles", lebe "Alles", sei mal wütend, mal liebevoll, mal lustig, mal ernst, mutig, ängstlich, locker, angespannt, spiessig, hemmungslos, seltsam, klar, kreativ, rational, perfektionistisch, chaotisch, unwissend, intelligent, arrogant, mitfühlend, gelangweilt, lebendig, verschlossen, offen, wild, ruhig, bunt, farblos, pragmatisch, schwierig, unkompliziert, eng, weit, befangen, frei...das alles bist Du und gehört zu Dir! Das ist die Komposition des Lebens, in Dir und all das ist wunderschön, macht Dich zu dem was Du bist, macht Dich authentisch, macht Dich frei! Free your soul be that all!


NEIN, damit ist nicht gemeint, lasse deine Wut an anderen aus, "bin ja ich"...hier geht es nicht darum die Verantwortung ab zu geben und dein Wirken auf andere jetzt damit zu rechtfertigen, dass "Du einfach so bist" und dass andere halt einfach schauen müssen, wie sie damit klar kommen. Ne,...was Du aber tun kannst, wenn Du z.B. wütend bist ist: zieh Dich zurück, sei mit Dir damit, nimm es wahr, lass das Gefühl da sein. Frage Dich vielleicht:

Wo im Körper fühle ich diese Wut?

Wie fühlt sich diese Wut an?

Welche Farbe oder Form hat sie?

Was sagt sie vielleicht?

Rede mit Deiner Wut. Frage sie was sie braucht oder warum sie wütend ist. Wie es ihr damit geht. Was sie gerne anders hätte. Beobachte, nimm es liebevoll an und gib ihr was sie braucht. Das kann eine Umarmung sein oder eine Geste, vielleicht aber auch, dass Du mit ihr an irgendeinen schönen Ort gehst. Wut und auch andere Gefühle, die wir oft nicht da haben wollen oder als "negativ" beschreiben sind etwas in Dir, das einfach auch zu Dir gehört. Und wenn die Wut dann beim betrachten in Dir plötzlich so persönlich wird, vielleicht siehst Du sie sogar als Tier in dir oder als Fantasie Figur, vielleicht wird sie zu jemand, den Du kennst, dann ermöglicht Dir das vielleicht diese kleine Wut, die da auf einmal in Person vor Dir steht gern zu haben, Mitleid zu empfinden oder sie wirklich bedingungslos zu lieben, wie sie ist...und dann passiert es vielleicht, dass die Wut gar nicht mehr Wut ist, sondern vielleicht ein hilfloses kleines Wesen, dass in den Arm genommen werden möchte und es kann sein, dass Du in dem Moment statt Wut Liebe in Dir fühlst, für dieses Wesen, den Anteil in Dir. Die Wut ist weg und Liebe ist da, für Dich, für den Teil in Dir und WEIL Du ihn angenommen hast bist Du nicht mehr Wütend. Da ist nur noch ein weiches mildes, verständnisvolles Gefühl. Das kannst Du trainieren!

Wie kann ich das trainieren?

Wie Du das trainieren kannst? Einmal mit der Methode, die ich Dir oben beschrieben habe oder mit anderen. Dazu gibt es viele tolle, kreative Wege und Menschen, die Dir dabei helfen können. Probiere es für Dich aus, mit Tools und Lehrern, die dich dabei stützen und inspirieren wie Yoga, Meditation, EFT, Coaching, Inneres-Kind-Heilung, Transformations-Therapie nach Robert Betz, Familienaufstellung...es gibt nicht DEN ultimativen Weg! Aber alle diese Wege haben mit Achtsamkeit zu tun und sich nach Innen richten, zulassen. Wichtig ist, dass Du Dich damit wohl fühlst, dass Du DEINEN Weg findest mit Dir selbst in Kontakt zu treten und es schaffst die Teile an zu nehmen, die Du in Dir ablehnst.


Wie finde ich die Teile in mir, die ich ablehne?

Kennst Du das, wenn es jemandem um Dich herum nicht gefällt, wenn Du nicht nur das strahlende Wesen von nebenan bist, wenn Du nicht die Erwartungen von einem anderen erfüllst? Es kann gut sein, dass gerade diese Menschen, die irgendeinen Teil an dir nicht akzeptieren, genau das spiegeln, was Du an Dir selbst ablehnst. Es kann sein, dass jemand nicht mag, wenn Du wütend bist oder sonst wie und dich damit ablehnt oder sagt "das bist nicht Du" und Du ärgerst Dich darüber, mega! Das ist Deine Chance! Denn das zeigt Dir NUR, dass Du vielleicht genau diese Wut in dir auch selbst ablehnst oder verurteilst, wenn Du wütend bist. Höre in Dich hinein und frage Dich, wenn ein anderer das nächste mal so auf Dich reagiert, Dich ablehnt mit einem gewissen Verhalten oder Sein: "Was in mir lehne ich selbst noch ab?" "Welchen Teil möchte ich nicht, dass er da ist?"

Am aller ehesten merkst Du, wenn da etwas von Dir selbst noch nicht angenommen ist, wenn Du Dich über den, der das gesagt oder getan hat auch noch in Grund und Boden ärgerst. NOCH BESSER! YES! Da bekommst Du ein richtiges Geschenk, mit dem Du losgehen kannst, etwas über Dich zu verstehen und einen Schritt weiter in Richtung "I am that all!" gehen kannst. Da ist etwas, was von Dir angenommen werden möchte.

Glaub mir, Du würdest null reagieren auf das was ein anderer über Dich sagt oder tut, wenn es bei Dir kein Thema mit dem gäbe, was er gesagt oder getan hat. Wir gehen nur mit dem in Resonanz, was in uns selbst einen Anlegesteg hat. Ohne Anlegesteg kein Boot, dass da anlegen kann. Ohne eigenes Thema kein Thema, dass Dich angreifbar macht.


Werde ich dann irgendwann ganz unangreifbar sein?

Hm. Ich würde sagen ja und nein, weil alles im Leben und auf dieser Welt um Wachstum geht und ohne irgendetwas, was Dich aufrührt, keine Bewegung, keine Veränderung kein Wachstum. Aber ich denke, dass sich Deine Einstellung zu Problemen und Konflikten und "negativen" Gefühlen so verändern wird, dass Du es nicht mehr als Drama siehst, sondern einfach wie es ist, ein Teil von Dir, der kommt und geht. Eine Gefühlsregung, die in Dir aufsteigt, durch Dich durch läuft und wieder abebbt. Wie eine Welle, die kommt und geht. Du bist der Beobachter, der sich das ganze anschaut, mit Neugier und Interesse für diese Magie, die da in Dir passiert. Diese Symphonie, ohne totales Drama ohne einen anderen dafür verantwortlich zu machen, aus dem Gefühl heraus nur zu reagieren und es nach aussen zu schiessen oder dich mit diesem Gefühl zu identifizieren um dann tagelang damit durch die Gegend zu laufen, als Wut z.B. :-). Du bist all das aber nicht nur eins, weil das alles in Dir ist und alles hat seine Berechtigung da zu sein. Emotionen und Gefühle sind das Leben und Du wirst einen entspannteren Umgang damit finden, wenn Du Dich mit Dir selbst befasst um Dein ganzes inneres Spektrum zu befreien und in Dir wie eine wunderschöne bunte Seins-Symphonie leben zu lassen und DAS wird Dich authentisch machen!





Zu diesem Thema wird es in den nächsten Tagen auch eine sanfte Yoga Stunde auf Youtube geben und ich freue mich, wenn Du dabei bist!

Das Video findest Du hier: https://youtu.be/zUv-hZlPwXI


Wenn Du in Zukunft an jeden Blog Eintrag von mir erinnert werden möchtest oder weitere News und Updates bekommen magst, trage Dich gerne in meinen Newsletter ein und Du bekommst alle Infos per E-mail. Hier geht´s zur Anmeldung für den Newsletter!


Und es gibt einen wunder schönen, lustigen Animationsfilm, der heißt "Alles steht Kopf"zu diesem Thema Gefühle, den Trailer findest Du hier: https://www.youtube.co/watch?v=xhHkk1q04GA


_____


>>Teile mir gerne mit, was Dich interessiert und worüber Du gerne mehr lesen magst.<<


Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns über

Instagram www.instagram.com/kikiluhmer/

Facebook www.facebook.com/kikiluhmer/

Youtube https://www.youtube.com/ch/UCvy2UzX5bhKTOchCyDVMC5w?view_as=subscriber

Pinterest https://www.pinterest.de/Kikiluhmer/

connecten.


Und ich freue mich RIESIG, wenn Du mir eine positive Bewertung hinterlässt und meine Seite abonnierst, damit hilfst Du mir sehr um noch mehr Menschen zu erreichen und sie dabei zu unterstützen in ihre Kraft zu kommen um ein glückliches, erfolgreiches Leben zu erschaffen!!!


Wenn Du gerne mit mir live Yoga machen möchtest und die Asanas üben magst, dann komme gerne in meine Yoga Klassen! Alle Infos dazu findest Du auf dieser Homepage, in der Wix App oder auf Anfrage unter mail@kikiluhmer.com


38 Ansichten

DU FINDEST MICH HIER:

STUDIO OBERAMMERGAU

Steckenbergweg 6,

82487 Oberammergau

  • Eingang hinter dem Gebäude / große Fensterfront

  • Parken neben dem Studio

  • 5 Min zu Fuß von Bahnhof und Busstation

KIKI LUHMER ©2019

"Spread your light..."