#9 Träume verwirklichen. Wie geht das? Schritt 4: Bleibe dran!

Aktualisiert: Mai 27




Es kann sein, dass es Menschen in Deinem Umfeld gibt, die zu Dir sagen: Das ist nichts für Dich, Du solltest lieber was anderes tun, lernen oder sein. Es gibt Freunde, Familie, Bekannte und Fremde, die Dir vielleicht etwas raten, was absolut in die Gegenrichtung sein kann, in die Du gerade unterwegs bist mit Deinen Plänen. ...wenn Du einen Wunsch hast, höre Dir das ruhig an, prüfe für Dich und gehe Deinen Weg weiter, sollte sich das, was Du gehört hast in Deinem Bauch einfach nicht richtig anhören. Bleibe dran! Niemand, ausser Dir weiss besser was zu Dir passt oder wer Du bist oder sein willst als Du selbst! Niemand!



Es geht bei diesen Meinungen immer um die Perspektive des anderen, seiner/ ihrer Erfahrungen und den daraus gewachsenen Haltungen, Werten und gelernten Modellen, wie etwas im Leben zu sein hat. Diese Modelle treffen aber auf jeden individuell zu! Du hast Dein eigenes Leben, Deine Werte und Meinungen, die sich auf Deiner Erfahrung aufbauen, die wiederum Du so gemacht hast, wie Du sie gemacht hast, weil Du Du bist und kein Zweiter genau dieses Leben so gelebt hat wie Du. Und darum kann auch keiner wissen, außer Du selbst, was Dein Weg ist!

Betrachte alle Ratschläge darum vielleicht eher als Impulse, die Dir ein Gefühl vermitteln. Dieses Gefühl darüber was ein anderer sagt, kann Abneigung sein, Wut, oder Du spürst, dass da Freude und Motivation hoch steigt. Das ist eine super Sache um Dir über Dich selbst klar zu werden, manchmal einfach noch klarer, um dann mit dieser Energie, die da entstanden ist, den nächsten Schritt zu machen oder mit voller Power durch zu starten.


Diese Meinungen von Anderen Können wir so benutzen, um unsere Intuition anzuzapfen, unseren inneren Kämpfer zu aktivieren oder einfach ein gutes Gefühl zu haben, „ja, für mich ist es so und so genau richtig“. Es gibt uns Antrieb und Klarheit in welche Richtung wir weiter gehen wollen. Unser Innerer Kompass, der uns dann hilft wieder einen stimmigen Weg zu orten, auf dem wir uns mit unserem ganzen Wesen wohl fühlen.


Aber abhalten, demotivieren von dem, wofür Dein Herz schlägt, solltest Du Dich nicht von den Meinungen Anderer, es sei denn Du wolltest eh nicht weiter in diese Richtung gehen.



Niemand, außer Dir, weiss besser was zu Dir passt oder wer Du bist oder sein willst, als Du selbst!

Ich habe an dieser Stelle ein gutes Beispiel für Dich:

Ich wollte nach dem Abi Kostümbildnerin werden. Meine kreative Ader habe ich schon sehr früh als Kind entdeckt und gelebt und schon immer viel gemalt, gestaltet und genäht. Als ich 22 war wollte ich mich mit meiner Mappe an einer Kunstakademie vorstellen, wo auch Kostümbild unterrichtet wurde, um mir als Gasthörerin zunächst mal einen Eindruck zu machen. Der Professor schaute sich meine Mappe schnell durch und sagte dann: Was wollen Sie werden? Kostümbildnerin? Das ist nichts für Sie, das sehe ich hier nicht. Wie wäre es mit ...Bäcker?

Ich habe meine Mappe genommen, bin in den Zug nach Hause gestiegen und habe geweint...

...13 Jahre später bin ich Kostümbildnerin für einen Kinofilm mit einem bekannten Regisseur und bekomme ausschließlich Lob von allen Seiten für meine gute Arbeit. Was ist passiert? ​

Ich habe im Zug aufgehört zu weinen und habe voller Wut beschlossen „Dem zeig ich's! Als nächstes habe ich einen Aktzeichenkurs und einen Mappenkurs belegt und ein Praktikum an der Oper in der Kostümabteilung gemacht. Dann habe ich Modedesign studiert und habe

mich über Praktika, Garderobiere und Assistentin beim Film hoch gearbeitet bis zur Kostümbildnerin.


Warum ich das dann nicht weiter gemacht habe war eine weitere bewusste

Entscheidung...dazu schreibe ich mal was in einem anderen Beitrag...

Ich erzähle Dir das hier, damit Du sehen kannst, wie wichtig es ist auf Deine eigene Stimme zu hören und mag sie noch so klein sein! Es gibt nichts wichtigeres als Dein ganz eigener individueller Weg. Würdige Deine Träume, indem Du sie ernst nimmst und würdige Dich damit selbst!


Würdige Deine Träume, indem Du sie ernst nimmst und würdige Dich damit selbst!