top of page

#27 Wie Du mit dem zufrieden sein kannst, was Du hast




đŸ„ł Diesen Artikel widme ich meiner Freundin Miri. Auch dieser musste etwas auf sich warten. Miri ich hoffe Du kannst aus diesem Artikel eine Kleinigkeit fĂŒr Dich mitnehmen. Ich freue mich, dass Du da bist!


...ich freue mich aber auch ĂŒber jede*n andere*n, die/der hier vorbei schneit um sich eine kleine Inspiration fĂŒr den Weg mitzunehmen.


Diese Artikel schreibe ich von Herzen, aus meinen Erfahrungen und meinem Wissen als Mindful Empowerment Coach. In meinen Coaching Sitzungen vertrete ich die Haltung, dass Du alle Deine Lösungen schon in Dir hast und wir zusammen zu Deinem Schatz an Ideen und Schritten, mittels methodisch kreativen Prozessen aus dem Coaching hervordringen. PrĂŒfe daher auch immer gut im Blog und in jedem meiner Posts in den Sozialen Medien, ob er mit Dir in Resonanz geht ;-)


Solltest Du tiefer eintauchen wollen, dann melde Dich gerne bei mir zu einem kostenlosen ErstgesprÀch.


Und jetzt wĂŒnsche ich Dir erstmal viel Freude mit diesem Artikel! ❀




Fokus ausrichten

Erkenne was Du hast und lasse andere sein wie sie sind



Wir kennen das alle! Immer mal wieder beschleicht uns die Unzufriedenheit im Leben, vor allem dann, wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf andere Richten und sehen, was sie haben, tun oder wie sie aussehen. Auf einmal ist unser Partner nicht gut genug; unsere Beziehung sollte anders sein; unsere Wohnung nicht groß genug; unser Job langweilig; unser Aussehen mangelhaft...usw.


Genau! Alles schlecht?


Unzufriedenheit mit dem was wir haben ist meist nur eine Wahnehmungsverschiebung weit davon entfernt dankbar fĂŒr das zu sein, was schon da ist.


Das ist ein kleines Bewusstseins-Training.


Versuche in erster Linie wahr zu nehmen, wann Du Deine Aufmerksamkeit auf das lenkst was andere tun. Wenn Du das in dem Moment bemerkst, wie Deine Laune sinkt und Du anfÀngst zu bedauern, dass Du nicht dies und jenes lebst, hast oder tust, nimm das liebevoll wahr und richte dann Deinen Fokus auf das was Du hast und bist.


Mache Dir auch bewußt: Du bist einzigartig, durch Deine Erfahrungen, Deine Vergangenheit und Deine Art und weise mit den Dingen umzugehen. Solltest Du hier etwas Ă€ndern wollen, dann kannst Du auch das jeder Zeit tun.


Durch die Sozialen Medien ist die Verlockung grĂ¶ĂŸer geworden den je, bei Anderen etwas zu finden, was man selbst gern hĂ€tte und sich mit anderen zu vergleichen. Davon abgesehen, dass hier oft nur ein Image gezeigt wird und das wahre Leben meist nochmal ganz andere Fassetten hat, kannst Du versuchen das, was Du hier siehst vielleicht einfach mehr als Inspiration fĂŒr Dich zu nutzen, statt Dich damit zu vergleichen und abzuwerten. :-)



Dankbarkeit ĂŒben

SchĂ€rfe Deine Wahrnehmung fĂŒr die kleinen Dinge



Dankbarkeit ist eine sehr kraftvolle Art sich aus dem MangelgefĂ€ngnis wieder heraus zu beamen. Dankbarkeit shiftet Deine GefĂŒhle von Niedergeschlagenheit hin zur Freude.


Wenn Du also Deinen Fokus wieder eingefangen hast und ihn auf die Dinge in Deinem Leben gerichtet hast, die schon da sind und Dich bereichern, dann versuche in Dir Dankbarkeit fĂŒr das zu spĂŒren, was da ist.


Gehe immer mal wieder zwischendurch, wĂ€hrend Du durch den Tag gehst, an Deinem Arbeitsplatz bist, in den Spiegle schaust, Dich in Deiner Wohnung oder draußen aufhĂ€ltst, in diese beobachtende, dankbare Haltung.


In meinem Leben hat mir ein Dankbarkeitstagebuch besonders geholfen, um meinen Fokus zu verĂ€ndern. Jeden Abend habe ich im Bett dazu meinen Tag kurz Revue passieren lassen und drei Dinge aufgeschrieben fĂŒr die ich dankbar war, worĂŒber ich mich an dem Tag gefreut hatte. Das waren oft ganz einfache Dinge, wie das schöne Wetter, die Landschaft, ein GesprĂ€ch mit einem lieben Menschen.


Das interessant war, dass sich diese positiven Erlebnisse vermehrten. Der Grund dafĂŒr war, dass sich meine Aufmerksamkeit ĂŒber den Tag weg von allem negativen, hin zu dem, was schön und positiv war, verschoben hatte. Ich wurde viel optimistischer und glĂŒcklicher, weil ich mir das Schöne viel leichter auffiel und ich mich viel öfter freute.



Das Gute im schlechten suchen

Wir sehen das, was wir sehen wollen


Ein weiterer Gamechanger ist Deine Entscheidung dafĂŒr ob Du das Gute sehen willst, oder das Schlechte.


Es gibt immer beide Seiten in allem was passiert. Und so gesehen, gibt es nicht wirklich das Schlechte oder das Gute, sondern immer das, was Du wahrnimmst. Das ist super spannend, denn meist sind wir dazu bewegt, eher auf das Schlechte zu blicken.


Auch das ist Gehirntraining und Du kannst Dich entscheiden was Du sehen möchtest. Sicher bedeutet das nicht, das auszublenden, was nicht in Ordnung ist, gleichzeitig kannst Du aber das Gute im Schlechten suchen und kommst dadurch viel schneller aus einer AbwÀrtsspirale heraus. Versuche Dich immer daran zu erinnern, in allem auch das Gute zu finden.



Raus aus der Problemschleife, hin zur Lösung

Wie Du wieder handlungsfÀhig wirst


Gerne halten wir an einer negativen Situation fest und kauen sie immer und immer wieder in Gedanken durch. Doch damit kommen wir keinen Schritt weiter, sondern schrauben uns nur immer tiefer in destruktive Gedanken und negative GefĂŒhle hinein. Damit bremsen wir uns selbst aus. Auch das ist eine Entscheidung, wie lange wir das machen möchten.



Wenn etwas unerfreuliches Passiert, hilf es nicht, sich daran aufzuhĂ€ngen und immer weiter darin herum zu rĂŒhren. Du kannst es bewußt wahrnehmen und dann liebevoll weiter gehen. Sage Dir innerlich vielleicht in dem Moment: "Okay, das war nicht gut, was passiert ist, doch was ist nun der nĂ€chste Schritt?"


Nimm in Dein System die Routine auf, immer wieder nach Lösungen zu suchen, statt auf etwas negativem hÀngen zu bleiben. Damit findest Du einen Weg aus der Problemtrance und wirst wieder handlungsfÀhig.



Unzufriedenheit als Energie nutzen um Deine Ziele zu erreichen

VerÀndere Dein Leben, wenn Du möchtest


Wenn Du auf Dauer weiterhin unzufrieden sein solltest mit dem wie es in Deinem Leben ist, dann beginne es zu verÀndern!


Du hast alle Möglichkeiten dieser Welt und nur Du bestimmst, wie Dein Leben weiter verlaufen soll. Es liegt in Deinen HÀnden.


Unzufriedenheit kann Dir dann eine Hilfe sein, in Bewegung zu kommen und Dich zu erheben, um fĂŒr neue Ziele los zu gehen.


Als ich nach 10 Jahren in Berlin an einem Punkt war, an dem ich nur noch unzufrieden mit der Stadt, mit der Wohnung, mit meinem Leben war, hat mir die Unzufriedenheit die treibende Kraft gegeben, einfach innerhalb von 2 Monaten meine Wohnung zu kĂŒndigen, auszumisten, auf dem Trödel zu verkaufen, zu streichen und mit einem Sprinter alles nach MĂŒnchen zu bewegen. Ich hatte in MĂŒnchen nur eine Wohnung zur Untermiete und meine Sachen waren alle eingelagert aber ich habe mich sehr gut gefĂŒhlt, weil ich meinem Herz nachgegangen war. Von da an hat sich in MĂŒnchen alles wie von selbst so erfĂŒllt, wie ich es mir gewĂŒnscht habe.


Das erzĂ€hle ich nicht, um Dir zu sagen, Du solltest alles sofort Ă€ndern, wenn Du unzufrieden bist. Eben nicht,...denn darĂŒber gehts ja hier in diesem Artikel ;-)


Doch es ist eine Gratwanderung und ein Ertasten, ob Deine Unzufriedenheit aus der tiefe Deiner Seele kommt oder ob sie nur eine Projektion von dem ist, was Du im außen siehst und meinst Du mĂŒsstest es haben, damit Du glĂŒcklicher bist.


Darum spĂŒre fĂŒr Dich gut in Dich hinein, was Du wirklich willst. Ob das, was Du Dir bis hierher ja schon alles so erschaffen hast, wie Du es einmal gewollt hast, nicht doch dem Entspricht, was Du leben möchtest.


Beginne mit dem Gehirntraining und richte in erster Linie Deinen Geist darauf aus, was Dich schon jetzt alles wundervolles umgibt und fange dann mit ruhigem Geist an, das Ein oder Andere so zu verÀndern, wie es noch mehr Dir entspricht.


Ich wĂŒnsche Dir auf Deiner Reise zu Deinem erfĂŒllten Leben eine wundervolle Zeit und freue mich von Dir zu hören, was sich in Deinem Leben verĂ€ndert hat. Schreibe mir gerne unter diesem Artikel, ganz unten, ein Kommentar oder eine E-Mail. Ich freue mich sehr darĂŒber!


Ich wĂŒnsche Dir, dass Du glĂŒcklich bist!

Von Herzen






 

FĂŒr Dich

✹ Mutletter


Und wenn Du mehr UnterstĂŒtzung auf Deinem Weg, Methoden, Inspiration, Impulse fĂŒr dich haben möchtest, dann trage Dich in den kostenlosen liebevollen ❀Mutletter ein!


✹ Free Spirit Home


Du suchst ein Zuhause, das Dich in Deinem persönlichen Wachstum und auf Deiner Reise durch Dein Leben begleitet und unterstĂŒtzt? Dann ist hier der richtige Platz fĂŒr Dich! Hier ist Dein kostenloser VIP-Bereich mit gratis Meditationen, Tools, exklusiven Specials und Infos von mir, rund um persönliche Weiterentwicklung und Mindful Empowerment. FĂŒr mehr Infos schaue hier: Free Spirit Home


✹ 1:1 Empowerment Coaching


Wenn es etwas gibt, bei dem Du gerade gerne eine UnterstĂŒtzung hĂ€ttest, weil Du in Deinem Leben gerade nicht weiter kommst und Du Dich gerne wieder mit Deiner höheren Intelligenz verbinden möchtest, dann schau doch mal auf meiner Homepage vorbei. Im Empowerment Coaching richten wir Dein Mindset wieder auf Deine FĂ€higkeiten und Ressourcen aus, damit Du Dein ganzes Potential entfalten kannst und Deine Ziele erreichst. https://www.kikiluhmer.com


❀ Schenk mir Dein Herz


Ich freue mich RIESIG, wenn Du mir eine positive Bewertung hinterlĂ€sst und meine Seite abonnierst, damit hilfst Du mir sehr um noch mehr Menschen zu erreichen und sie dabei zu unterstĂŒtzen in ihre Kraft zu kommen um ein glĂŒckliches, erfolgreiches Leben zu erschaffen.



Get in touch!


Instagram www.instagram.com/kikiluhmer/

Facebook www.facebook.com/kikiluhmer/

Youtube https://www.youtube.com/ch/UCvy2UzX5bhKTOchCyDVMC5w?view_as=subscriber

Pinterest https://www.pinterest.de/Kikiluhmer/



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page